BESCHREIBUNG

In diesem Onlinegame übernimmt der Spieler die Rolle eines jungen Ritters. Gerade hat er eine große schlacht siegreich beendet und widmet sich nun dem, was ein Ritter neben Kämpfen noch alles zu tun hat: Er muss seine Burg ausbessern und das Land regieren.
Wie es von vielen Strategiespielen im Netz bekannt ist, ist die wirtschaftliche Entwicklung wichtig, um die militärische Macht zu festigen. So hat auch hier der Spieler die Aufgabe, Rohstoffe zu gewinnen, Arbeiter anzuleiten, Gebäude zu bauen und eine funktionierende Wirtschaft zu entwickeln, die die nötigen Einnahmen für die Kriegskasse beschert.
Ein besonderes Extra ist, dass jeder Spieler sich ein eigenes Wappen und eine Fahne erstellen kann. Wie jeder weiß, dienen diese ja als Erkennungszeichen eines jeden Ritters und sind daher einzigartig.
Da der Kampf aber die Hauptaufgabe in Goodgame Empire ist, wird der Spieler irgendwann gezwungen, die heimische Feste zu verlassen und eine Armee aufzustellen. Dazu kann er sich auch mit anderen Spielern verbünden und gemeinsame Angriffe gegen Raubritter oder andere Spieler starten.
Um sich in der Spielewelt zurechtzufinden wird eine flexible Karte eingesetzt, die sich im Laufe des Spiels immer mehr erweitert. Sie kann auch dazu genutzt werden, um direkt zu Verbündeten oder den nächsten Feinden zu gelangen.
Das Ziel in Goodgame Empire ist klar: Alle Spieler zu vernichten, die nicht mit einem verbündet sind und am Ende ein riesiges Imperium erschaffen.
Eine ausführliche Beratung macht das Spiel auch für Anfänger leicht verständlich, ohne dass es für erfahrene Spiele langweilig wird, denn die Aufgaben sind vielseitig und fordern sehr viel Ausdauer.

SCREENSHOTS

Tipps & Tricks zu Goodgame Empire

Goodgame Empire

Das Hamburger Entwicklerstudio Goodgame hat bereits einige namenhafte Internetspiele hervorgebracht und setzt diese Reihe nun mit Goodgame Empire fort.

Genres